BildungsCent e.V.

BildungsCent e.V. ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Berlin, die seit vielen Jahren im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) aktiv ist. Mit innovativen und handlungsorientierten Lernformaten werden Lernräume zu Möglichkeitsräumen, in denen sich Menschen aller Altersgruppen als Gestalter*innen von Gesellschaft erfahren können. Erklärtes Ziel ist es, wichtige gesellschaftspolitische Themen – zum Beispiel Klimawandel, Beteiligung junger Menschen oder Demokratie – im Schulalltag und darüber hinaus zu verankern.

Seit 2003 hat BildungsCent im gesamten Bundesgebiet mit über 6.000 Schulen und Bildungseinrichtungen zusammengearbeitet und mehr als 40 Programme umgesetzt. Die verschiedenen Programme tragen zum nachhaltigen Entwicklungsziel 4 „Hochwertige Bildung“ als Schlüssel zu allen anderen Sustainable Development Goals (SDGs) bei. BildungsCent ist darüber hinaus in allen fünf prioritären Handlungsfeldern des UNESCO-Programms „BNE 2030“ aktiv, um transformatives Lernen zu fördern, Strukturen zu verändern und die technologische Zukunft mitzugestalten.

Lernen ist immer. Wir transformieren Lernorte zu Möglichkeitsräumen, in denen sich Menschen als Gestalter*innen von Gesellschaft erfahren können. So verändern wir die Welt – ein Projekt nach dem anderen.“, so lautet unsere Mission.

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)

KlimaPakete wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

elobau Stiftung

Bildung, Umweltschutz und Integration von geflüchteten Menschen sind die Bereiche, in denen sich die Stiftungsarbeit der elobau Stiftung bewegt. Dabei liegt ein Fokus auf einem regionalen Bezug und ein ganz entscheidender darauf, dass die Engagements der elobau Stiftung nach Möglichkeit Projekte, Maßnahmen und Initiativen befördern, die es ohne sie nicht geben würde. Neben finanzieller Unterstützung bringt sich die Stiftung nach Möglichkeit auch auf der inhaltlichen Ebene ein.

Über 50 Projekte sind in den ersten fünf Stiftungsjahren entstanden, sehr viele davon gingen von ihr selbst aus. Unter dem Motto „Initiieren – Fördern – Bewegen“ stehen die Engagements, die Menschen erreichen wollen und sie mitnehmen auf dem Weg in eine nachhaltige, vielfältige und am Gemeinwohl orientierte Zukunft.